Titelbild

[ Suchen ]

Unsere Leistungen

Z - DAS ZOAR-MAGAZIN
Ausgabe 2 2017



Um das Magazin zu öffnen, bitte das Bild anklicken.
Schriftgröße:
07.08.2014 15:43 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelles

Erfolgreiche Titelverteidigung: Zoar-Spielgemeinschaft gewinnt Landesmeistertitel im Fußball nach 2012 und 2013 das dritte Mal in Folge


Die Entscheidung um den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters der Werkstätten für behinderte Menschen fiel kürzlich zum dritten Mal in Folge zugunsten der Spielgemeinschaft der Zoar-Werkstätten Alzey, Heidesheim und Kaiserslautern aus. Die erfolgreiche Titelverteidigung im Rahmen der Landesmeisterschaften im Fußball gelang vor allem aufgrund der überlegenen Stärke der Mannschaft um den Turniertorschützenkönig Avdja Avdic (19). Er allein erzielte acht Treffer, womit er einen großen Anteil daran hatte, dass die Zoar-Spielgemeinschaft erneut auf das Siegertreppchen stieg. Das von der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (LAG WfbM) Rheinland-Pfalz organisierte Turnier fand mit Unterstützung des 1. FC Kaiserslautern und des Südwestdeutschen Fußballverbands statt.

Die Zoar-Spielgemeinschaft blieb bei der LAG Rheinlandpfalzmeisterschaft, die traditionell im Sportpark "Rote Teufel" in Mehlingen stattfand, mit vier Siegen und drei Unentschieden ungeschlagen. Auf Platz zwei kam die Mannschaft aus den Westpfalzwerkstätten Landstuhl. Mit dem Pokalsieg hat sich die Zoar-Spielgemeinschaft für die Teilnahme an der Deutschen Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Duisburg qualifiziert, die vom 8. bis 11. September 2014 stattfindet.

Die Freude beim Siegerteam und den drei Trainern Torsten Kassebeer, Katharina Hemmann und Frank Müller war groß , als der Siegerpokal und die Siegerurkunde von Marco Dobrani, Vorsitzender der LAG WfbM Rheinland-Pfalz, überreicht wurde. Dobrani lobte Einsatz und Engagement aller Teilnehmer und Verantwortlichen. Außerdem bedankte er sich bei Konrad Fünfstück, Leiter des Sportparks "Rote Teufel", für die langjährige Unterstützung des 1.FC Kaiserslautern bei der Organisation der Landesmeisterschaft.

Die Spielgemeinschaft der Zoar-Werkstätten, frisch gekürt als Rheinland-Pfalz-Meister, hat sich für die Deutsche Fußball-Meisterschaft in Duisburg viel vorgenommen. "Teamgeist und Motivation in der Mannschaft sind extrem hoch", berichtet Zoar-Trainer Frank Müller aus dem Bereich Bewegungsförderung Kaiserslautern. "Jedes Team trainiert vor Ort für sich, und das gemeinsame Training vor den Turnieren findet an wechselnden Standorten statt", so Müller weiter. Seine Trainerkollegen von den anderen Zoar-Standorten sehen das genauso. "Alle Spieler sind gut drauf. Wir werden versuchen, die tolle Leistung vom Vorjahr zu wiederholen oder sogar noch zu toppen", bringt es Torsten Kassebeer auf den Punkt. 2013 war die Zoar-Spielgemeinschaft Deutscher Fußball-Vizemeister geworden. Nun heißt es Daumen drücken und die Zoar-Mannschaft mit den besten Wünschen zur DM nach Duisburg zu begleiten. Auch die Frauen-Fußball-Mannschaft Rheinland-Pfalz fährt mit den besten Wünschen für sportliche Erfolge zur DM nach Duisburg. Zum ersten Mal hat sich ein regionales Auswahlteam der Pfalz herausgebildet. Die motivierten Fußballerinnen arbeiten in den Zoar-Werkstätten Rockenhausen, Alzey und Kaiserslautern sowie in den Pirminus Werkstätten in Pirmasens und in der Südpfalzwerkstatt Offenbach an der Queich.

Alexandra Koch | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Zoar | 5. August 2014