Titelbild

[ Suchen ]

Unsere Leistungen

Z - DAS ZOAR-MAGAZIN
Ausgabe 2 2017



Um das Magazin zu öffnen, bitte das Bild anklicken.
Schriftgröße:
30.08.2017 12:55 Alter: 87 days
Kategorie: Aktuelles

Feiern unter freiem Himmel: Musikfestival powered by Zoar


Das diesjährige Sommerfest der Zoar-Wohnanlage am Volkspark und der Zoar-Werkstätten Kaiserslautern stand unter dem Motto „Musikfestival powered by Zoar“. Regionalleiterin Eingliederungshilfe West- und Vorderpfalz, Nadja Bier, eröffnete das gut besuchte Musik-Fest und kündigte alle Open Air Live-Auftritte des Abends an. Es traten neben der erfolgreichen Band „Magic“ auch Newcomer wie Sara Oliveira (Zoar-Auszubildende), das klassisch-musikalische Duett mit Anika Segmitz und Christina Bicu sowie Rapper „NNaik“ auf. Sie alle boten den Besuchern ein buntes musikalisches Programm mit guten Sound- und Lichteffekten.

„Wir veranstalten nie ein Sommerfest zum selben Motto“, sagte Nadja Bier, die passend zum Fest im rockigen „Kiss“ T-Shirt kam. „Die Band ,Magic‘ sorgte bereits beim ,Schwedischen Sommernachtsfest 2015‘ für schwingende Tanzbeine, so dass wir uns entschlossen haben, diese noch einmal einzuladen.“ Die Besucher genossen sichtlich die große Bandbreite der verschiedenen musikalischen Stilrichtungen. Zum Repertoire der Band an diesem Abend gehörten Oldies der letzten vierzig Jahre, bekannte Schlager und Stimmungs-Songs sowie aktuelle Hits, die zum Mitsingen einluden.

Auch die kleinen Besucher kamen auf ihre Kosten. Ihnen wurden zahlreiche Mitmach-Aktionen geboten. Unter Anleitung der Graffiti-Künstler Donna Diamond und Caleb Quin gestalteten alle interessierten Besucher bei einem Graffiti-Workshop eine rund acht Meter lange Wand mit Phantasieblumen. Diese wurden farbenfroh mehrschichtig durch Schablonen hindurch an die Wand gesprüht. Anderenorts sah man konzentriertes Arbeiten an Traumfängern und Lederarmbändchen. Passend zum Sommerfest-Motto bemalten Bärbel Forster und Regina Stein Besucher-Hände mit einem Kajal-Stift. Zahlreiche Ornamente entstanden.

Des Weiteren wurde den Besuchern zum Beispiel geboten: ein Informationsstand der Inklusionsinitiative Westpfalz (IWP), an dem sich interessierte Besucher über das Angebot der beruflichen Integration schwerbehinderter Menschen erkundigten; ein Verkaufsstand mit Handarbeiten aus Sri Lanka (Eliya Kinderheim e.V.) sowie Kerzen aus der Manufaktur der Zoar-Werkstätten Kaiserslautern und Artikel des Bereichs Tagesstruktur. Das kulinarische Angebot reichte vom süßen Popcorn über Herzhaftes vom Grill bis hin zu leckeren, frisch gemixten Cocktails. Insgesamt ein gelungener Abend mit viel Musik und guter Laune.

Weitere Fotos finden Sie hier

Julia Margert | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Zoar | 17. August 2017