Titelbild

[ Suchen ]

Unsere Leistungen

Z - DAS ZOAR-MAGAZIN
Ausgabe 2 2017



Um das Magazin zu öffnen, bitte das Bild anklicken.
Schriftgröße:

Zoar-Wohnanlage am Uferweg

Wohnanlage am Uferweg

Die Wohnanlage am Uferweg in Alsenz bietet ein Angebot im Bereich der Betreuung von Senioren. Die Einrichtung liegt in der Nähe des Stadtkerns. Sie wohnen ruhig, dennoch zentral und in einer behindertengerechten Wohnform.

Wir bieten Ihnen vielfältige Wohn- und Betreuungsformen von der Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege bis zur vollstationären Pflege. Aufgrund des bestehenden Versorgungsvertrages können Leistungen des Pflegeversicherungsgesetzes in Anspruch genommen werden.

Respekt vor individuellen Lebensgewohnheiten ist uns ein zentrales Anliegen. Die Einzel- und Doppelzimmer sind möbliert, können auf Wunsch mit eigenen Möbeln eingerichtet werden.

In vertrauter Atmosphäre, rund um die Uhr, betreuen und pflegen Sie unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben den Möglichkeiten, die unsere Einrichtung bietet, ist uns Ihr persönlicher Freiraum sehr wichtig. Wir möchten, dass Sie sich sicher fühlen und unterstützen Sie in Ihrem Willen zur Eigenverantwortung bzw. Selbstständigkeit.

In der Einrichtung stehen hauseigene und externe Therapeuten (Beschäftigungs-, Physio- und Ergotherapeuten) zu Ihrer Verfügung.Eine medizinische Fußpflege wird von externen Fachkräften angeboten.

Räumliche Angebote und Ausstattung

Die Wohnanlage umfasst:
68 Plätze - 54 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer.

Die Räumlichkeiten bieten die Möglichkeit zu einem individuellen Wohnen, incl. einer pflegerischen Betreuung. Alle Zimmer sind mit einem Bad (Dusche/WC) ausgestattet. Jede Wohneinheit verfügt über eine Notruftaste, einen Telefon- und einen Fernsehanschluss.

Auf jeder Etage befinden sich Aufenthaltsräume, gemütliche Treffpunkte für Bewohner und Besucher und Raumangebote für eine aktive Freizeitgestaltung/Beschäftigungs- und Bewegungstherapie.

Beschütztes Wohnen

Bewohnerinnen und Bewohner, die aufgrund von Orientierungsstörungen bzw. Selbstgefährdungstendenzen einer beschützenden Betreuungsform bedürfen, finden hier ggf. eine Aufnahmemöglichkeit und die entsprechende Fürsorge.