Titelbild

[ Suchen ]
Schriftgröße:
Ältestes Bilddokument vom Inkelthalerhof aus dem Jahre 1866/67
Ältestes Bilddokument vom Inkelthalerhof aus dem Jahre 1866/67

Historie

08.06.1854

  • Gründung als evangelisches Rettungshaus für schulpflichtige Mädchen und Jungen

1855

  • Eröffnung des Heimes auf dem Inkelthalerhof bei Rockenhausen

1929

  • Übernahme der Heimleitung durch Diakonissen aus dem Diakonissenmutterhaus Speyer
Johannes-Falk-Haus
Johannes-Falk-Haus

1943-1945

  • Zoar wird zusätzlich Entbindungsheim für Frauen aus Ludwigshafen und Lazarett für Flieger- und Bombengeschädigte aus Kaiserslautern und Ludwigshafen.

1945

  • Altersheim für Vertriebene und Flüchtlinge
  • Wiederaufnahme der Kinderarbeit

1962

  • Umbau Johannes-Falk-Haus zum Kinderheim mit Heimsonderschule

1965

  • Neubau Theodor-Fliedner-Haus
Kapelle in Rockenhausen
Kapelle

1966

  • Neubau Küche und Verwaltung im Bereich der Falk-Häuser
  • Neubau Wichern-Haus I und II

1967

  • Neubau der Kapelle und eines landwirtschaftlichen Gebäudes

1968

  • Neubau Friedrich-von-Bodelschwingh-Haus I
WfbM Rockenhausen
WfbM Rockenhausen

1969

  • Erweiterung der beschützenden Werkstatt

1970

  • Weitere Vergrößerungen der beschützenden Werkstatt durch Anmietung eines Gebäudes in Rockenhausen

1972

  • Neubau des Oberlinhauses

1973-1975

  • Erweiterung der Werkstatt für behinderte Menschen im Industriegebiet Rockenhausen
Einrichtungseigenen Bäckerei
Einrichtungseigene Bäckerei

1978

  • Errichtung eines Reihenhauses
  • Erwerb einer Bäckerei in Rockenhausen und Beginn der Eigenversorgung mit Brot und Backwaren
  • Errichtung der ersten Außenwohngruppe
Ausgelagerte Wohngruppe
Ausgelagerte Wohngruppe (heute Wohnen Rockenhausen)

1979

  • Bezug der neuen Verwaltung und Inbetriebnahme der neuen Küche

1980

  • Fertigstellung und Bezug zweier Mitarbeiterhäuser
  • Erwerb eines Zweifamilienhauses und Umbau zu einer Außenwohngruppe

1982

  • Neubau eines Wohnheimes
  • Erwerb eines weiteren Wohnheimes
  • Erwerb verschiedener Anwesen in Rockenhausen zur Erweiterung der Werkstatt für Behinderte
  • Errichtung der zentralen Wäscheversorgung
Zoar - Alten und Pflegeheim Bürgerhospital, Kaiserslautern
Zoar-Alten und Pflegeheim Bürgerhospital, Kaiserslautern

1983

  • Inbetriebnahme von Zoar – Alten und Pflegeheim Bürgerhospital in Kaiserslautern
  • Eröffnung einer Werkstatt für behinderte Menschen in Alzey
Theodor-Fliedner-Haus
Theodor-Fliedner-Haus

1984

  • Abschluss der Baumaßnahmen zur Erweiterung und Zentralisierung der Werkstatt für behinderte Menschen in Rockenhausen, feierliche Inbetriebnahme
  • Erwerb eines Wohnhauses und Nutzung als ausgelagerte Wohngruppe
  • Sanierung des Theodor-Fliedner-Hauses und Nutzung als Wohn und Pflegeheim
  • Übernahme des Landalters- und Pflegeheimes Heidesheim, Änderung des Namens der Einrichtung in Zoar – Rheinhessisches Diakoniezentrum für seelisch Behinderte, Heidesheim

1985

  • Aufgrund der Vielfalt der einzelnen Einrichtungen wurden ab 1. Januar 1985 alle Einrichtungen unter dem einheitlichen Trägernamen zusammengeschlossen. Der alte Name „Evangelisches Pflegeheim Zoar“ wurde abgelegt, der neue Name lautet von nun an „Evangelisches Diakoniewerk Zoar“, Rockenhausen. Unter diesem Trägernamen sind alle Einrichtungen zusammengeschlossen
  • Inbetriebnahme einer Werkstatt für behinderte Menschen in Heidesheim.
Gärtnerei Grashof
Gärtnerei Grashof

1986

  • Inbetriebnahme der Gärtnerei Grashof in Waldgrehweiler

1987 

  • Inbetriebnahme der neuen Werkstatt für behinderte Menschen in Alzey.
  • Eröffnung der Tagesförderstätte in Rockenhausen

1988

  • Inbetriebnahme von Zoar – Alten- und Pflegeheim Kusel
Kapelle Heidesheim
Kapelle Heidesheim

1991

  • Fertigstellung der Pflegebereiche in Heidesheim

1993

  • Renovierung der Kapelle von Zoar – Rheinhessisches Diakoniezentrum für seelisch Behinderte, Heidesheim

1994

  • Renovierung der Kapelle und Einbau einer Orgel in Zoar - Pfälzisches Diakoniezentrum für seelisch und geistig Behinderte, Rockenhausen
Werkhaus Alzey
Werkhaus Alzey

1994

  • Eröffnung des Werkhauses Alzey (beschützende Werkstatt für psychisch behinderte Menschen)

1997

  • Übernahme des Seniorenresidenz in Kirchheimbolanden
Seniorenresidenz Kirchheimbolanden
Seniorenresidenz Kirchheimbolanden

1999

  • Gründung des Rockenhausener Beschäftigungsgesellschaft mbH (RBG)
  • Inbetriebnahme der Wohnanlagen in Rockenhausen und Winnweiler des ersten Bauabschnitts.
  • Erweiterung der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) Rockenhausen
Wohnanlage Rockenhausen
Wohnanlage Rockenhausen
Wohnanlage Winnweiler
Wohnanlage Winnweiler
Ambulante Dienste Kaiserslautern

2000

  • Ambulante Dienste Zoar GmbH (ADZ)

2001

  • Inbetriebnahme der neuen WfbM und der neuen Küche in Heidesheim
Wohnanlage am Volkspark Kaiserslautern

2003

  • Inbetriebnahme der Zoar – Wohnanlage am Volkspark in Kaiserslautern.
  • Inbetriebnahme der Zoar – Werkstätten in Kaiserslautern

2004

  • Inbetriebnahme der Zoar – Wohnanlage in der Wiesenstraße in Rockenhausen
Wohnanlage in der Wiesenstraße Rockenhausen
Wohnanlage in der Wiesenstraße Rockenhausen
Wohnanlage am Uferweg Alsenz

2006

  • Bau der Zoar-Wohnanlage am Uferweg in Alsenz
  • Inbetriebnahme des zweiten Bauabschnitts der Zoar-Wohnanlage an der Prinzenstraße in Winnweiler

2007

  • Gründung der Ambulanten Angebote in Rockenhausen

2008

  • Eröffnung der Seniorenhilfe Mittleres Glantal

2009

  • Zukunftskonferenz - Entwicklung des Inkelthalerhofs in Rockenhausen zu einem inklusiven Gemeinwesen. Beginn weiterer Dezentralisierungsprojekte.

2012

  • Erweiterung der Einrichtung um die Ergotherapie und Tagestrukturierende Angebote in Ingelheim

2013

  • Neueröffnung einer KFZ-Schilder Prägestelle in der Verbandsgemeindeverwaltung durch die Zoar-Werkstätten Rockenhausen
  • Neueröffnung Café  "Augenblick“ im Pfalzklinikum durch die Zoar-Werkstätten Kaiserslautern